Vortrag von Prof. Hermann Knoflacher

Prof. Dr. Hermann Knoflacher hat am 18. September 2013 im Cafe Griensteidl, Beginn 18.00 Uhr, einen Vortrag zum Thema

"Zurück zur Mobilität - Anstöße zum Umdenken" gehalten.

Zum Inhalt: Das Auto hat Vorfahrt in unserer Gesellschaft – dennoch droht allerorts der Verkehrsinfarkt. Denn die vorherrschende Meinung, dass der Ausbau der Straßennetze zu mehr Mobilität führt, ist falsch. Verkehrsexperte Hermann Knoflacher führt in seinem Vortrag aus, dass mit mehr und besser ausgebauten Straßen nicht die Mobilität, sondern nur die Länge der zurückgelegten Wege zunimmt und die Lebensqualität sinkt! Abkehr tut dringend not. Es braucht neue Denkmuster, die für den Rückzug des Autos aus den Lebensräumen sorgen und so zu weniger Lärm, Staub und Abgasen sowie kürzeren Wegen führen.

Zum Vortragenden: Prof. Dr. Hermann Knoflacher ist ein international anerkannter Verkehrsexperte. Er ist Professor emeritus am Institut für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der Technischen Universität Wien, seit 2004 Präsident des Club of Vienna, außerdem Mitglied des Club of Budapest und globaler Fußgehervertreter der Vereinten Nationen. Seit 2004 hat er den Vorsitz des Fahrgastbeirats der Wiener Linien inne. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Beiträge sowie Kolumnist für „Die ganze Woche".

Video zum Vortrag