Vortrag von Dr. Raimund Dietz

Dr. Raimund Dietz hat am 11.2.2015 im Cafe Griensteidl einen Vortrag gehalten zum Thema

"Geld - die Herausforderung in den Sozialwissenschaften"

Zum Inhalt: Geld ist das Medium der modernen Zivilisation. Ohne Geld keine Großgesellschaft, keine Entwicklung, keine Zivilisation. Trotzdem blenden die Sozialwissenschaften Geld aus ihren Denkansätzen weitgehend aus. Die Ökonomie erklärt es für neutral, die Soziologie schiebt es den Ökonomen zu. Das hat fatale Folgen. Geld passt nicht in die herkömmlichen Denkmodelle. Die Beschäftigung mit Geld zwingt uns zu neuen Denkansätzen.

Zum Vortragenden: Dr. Raimund Dietz, Studium der Wirtschafswissenschaften, Politischen Ökonomie und Mathematik in Berlin, langjähriger Mitarbeiter am Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche, Konsulent osteuropäischer Regierungen, Aufsichtsratstätigkeit, Coach und Trainer, Lehrtätigkeit, Autor etlicher Bücher, darunter: Geld und Schuld – eine ökonomische Theorie der Gesellschaft (2013). www.raimunddietz.com.

Video zum Vortrag
Video zur Diskussion
Vortragsfolien
Aufruf Pro-Vollgeld